Impressum und Datenschutz

 
IMPRESSUM
 

Anbieter

Diensteanbieter im Sinne von §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Rundfunkstaatsvertrag (RStV):
Rechtlicher Sitz:
Karlsruher Institut für Technologie
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: info at kit.edu
Rechtsform:
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigt:
Prof. Dr. Holger Hanselka (Präsident des KIT)
Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE266749428
Support:

Copyright

Für die Internet-Seiten des Karlsruher Instituts für Technologie liegen Copyright und alle weiteren Rechte beim Karlsruher Institut für Technologie, Kaiserstraße 12, 76131 Karlsruhe, Deutschland. Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nicht anders an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch das Karlsruher Institut für Technologie. Ansprechpartner ist die Dienstleistungseinheit Strategische Entwicklung und Kommunikation.

Haftung

Diese Internetseiten dienen lediglich der Information. Ihr Inhalt wurde mit gebührender Sorgfalt zusammengestellt. Das Karlsruher Institut für Technologie übernimmt aber keine Garantie, weder ausdrücklich noch implizit, für die Art oder Richtigkeit des dargebotenen Materials und übernimmt keine Haftung (einschließlich Haftung für indirekten Verlust oder Gewinn- oder Umsatzverluste) bezüglich des Materials bzw. der Nutzung dieses Materials. Sollten Inhalte von Web-Seiten des Karlsruher Instituts für Technologie gegen geltende Rechtsvorschriften verstoßen, dann bitten wir um umgehende Benachrichtigung. Wir werden die Seite oder den betreffenden Inhalt dann schnellstmöglich entfernen.

Verweise auf externe Web-Seiten

Die Web-Seiten des Karlsruher Instituts für Technologie enthalten Verweise (Links) zu Informationsangeboten auf Servern, die nicht der Kontrolle und Verantwortlichkeit des Karlsruher Instituts für Technologies unterliegen. Das Karlsruher Institut für Technologie übernimmt keine Verantwortung und keine Garantie für diese Informationen und billigt oder unterstützt diese auch nicht inhaltlich.

 
 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
 

Stand: 13.07.2020
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite: https://ilias.studium.kit.edu

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO sowie weiterer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Karlsruher Institut für Technologie
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe
Deutschland
Tel.: +49 721 608-0
Fax: +49 721 608-44290
E-Mail: info@kit.edu

Das Karlsruher Institut für Technologie ist Körperschaft des öffentlichen Rechts. Es wird vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Holger Hanselka.

Administrativer Ansprechpartner
Steinbuch Centre for Computing (SCC)
Informationssysteme für Studium und Lehre (ISL)
E-Mail: ilias@studium.kit.edu

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Ass. jur. Marina Bitmann,
Kaiserstraße 12
Geb. 10.11
76131 Karlsruhe
Tel.  +49 721 608-41057
E-Mail datenschutzbeauftragter@kit.edu

Zweck der Verarbeitung

Diese Webseite ist eine Online-Lernumgebung auf Basis des Open Source Lernmanagement-Systems ILIAS, über das
  • die Bereitstellung von Lehrmaterialien und Prüfungsmodulen
  • die Ablage von Studienmaterialien inkl. E-Portfolios, sowie
  • die Kommunikation und Zusammenarbeit von Lehrenden und Lernenden
  • auch im Rahmen von Projekten in Lehre und Forschung
gewährleistet werden kann.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht auf dieser Webseite verarbeitet werden sollen, können Sie diese nicht sinnvoll nutzen. Bei Studierenden kann sich dies nachteilig auf die Teilnahme an Lehrveranstaltungen auswirken.

Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO findet auf dieser Webseite nicht statt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Für Beschäftigte ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 15 LDSG, da die Datenverarbeitung für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Für Studierende erfolgt die Nutzung dieser Webseite einschließlich der Datenverarbeitung i.d.R. verpflichtend im Rahmen der gesetzlichen Aufgabenerfüllung der Universität Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe e, Abs. 3 Buchstabe b DS-GVO i.V.m. § 2 Abs. 1 u. 2 KIT-Gesetz i.V.m. §§ 2, 12 Abs. 1 LHG i.V.m. der Hochschul-Datenschutzverordnung. In allen anderen Fällen, insbesondere bei Gästen, erfolgt die Datenverarbeitung im Falle einer vertraglichen Verpflichtung auf Grundlage der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO), soweit es sich um Pflichtangaben handelt bzw. aufgrund der Aufgabenerfüllung des KIT gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe e, Abs. 3 Buchstabe b DS-GVO i.V.m. § 4 LDSG. Im Falle der freiwilligen Angaben erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe a DSGVO).

Sie haben das Recht die Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie kann sich auch auf einzelne Teile der Erklärung beziehen. Die Einwilligung ist freiwillig. Wird sie verweigert oder widerrufen, entstehen keine Nachteile. In diesem Fall löschen wir die von der Einwilligung betroffenen personenbezogenen Daten.
Unser Bestreben ist es, zielgruppengerecht zu informieren und sich mit Ihnen auszutauschen. Wir ermöglichen Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation über die Medien Ihrer Wahl (§ 5 Abs. 1 Nr. 2 TMG). Inhalte oder Anfragen, die Rechte Dritter verletzen, den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen oder gesetzlichen oder vertraglichen Verhaltenspflicht nicht entsprechen, legen wir durch Übermittlung an die zuständige Behörde offen und blockieren oder löschen diese.

Protokolldateien und Statistiken verwenden wir anonymisiert zur Erstellung von Geschäftsstatistiken, zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß der NIS-Richtlinie.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Persönliche Daten und Profil
Persönliche Daten werden bei der Erstellung von Benutzerkonten angelegt. Über ihr persönliches Profil können alle Nutzer ihre eigenen persönliche Daten und Studiendaten einsehen und dabei folgende Daten selbst ändern bzw. ergänzen, sofern diese nicht über das Identity-Management-System des KIT automatisch aktualisiert werden:
Benutzerkennung, Passwort, Geschlecht, Vorname, Nachname, Titel, Bild, Institution, Abteilung, Straße, Postleitzahl, Ort, Land, Telefon Arbeit, Telefon Privat, Telefon Mobil, Fax, E-Mail-Adresse, Homepage, Instant-Messenger-Kontakte, Sprache.
Über das persönliche Profil nehmen die Nutzer auch wichtige Einstellungen vor, z.B. die Sichtbarkeit ihrer persönlichen Daten und ihres Online-Status für andere Nutzer.

Öffentliches Profil und Portfolio
Alle Nutzer dieser Webseite können ausgewählte persönliche Daten für alle anderen Plattformnutzer oder als öffentliches Profil auch für anonyme Nutzer sichtbar machen. Zudem können sie als Studiums- und Qualifikationsdokumentation Portfolios anlegen und diese gezielt für andere Nutzer, Kurse Gruppen, alle Plattform-Nutzer oder (mit und ohne Passwort-Schutz) für die Öffentlichkeit freigeben. Auf den öffentlichen Status ihrer Inhalte werden die Nutzer im Bearbeitungsmodus mit einer hervorgehobenen Meldung hingewiesen.

Lernfortschrittsdaten
Die Aufzeichnung von Lernfortschrittsdaten kann für einzelne Lerninhalte, Übungen, Tests und Kurse von Kurs- oder Gruppenadministratoren aktiviert werden. Mit der Verwendung dieser Inhalte durch die Nutzer fallen Lernfortschrittsdaten an. Diese Daten können von den Kurs- oder Gruppenadministratoren und den Kurstutoren eingesehen werden. Zudem kann jeder Nutzer alle eigenen Lernfortschrittsdaten einsehen. Für Kurs- und Gruppenadministratoren mit erweiterten Zugriffsrechten sind diese Daten zusammen mit den dafür freigegebenen persönlichen Daten exportierbar, um mit externen Hilfsmitteln aus einzelnen Ergebnissen oder Aktivitäten eine Gesamtnote berechnen zu können.

Anmelde- und Mitgliedschaftsdaten
Bei der Anmeldung für Kurse und Gruppen fallen Anmelde- und Mitgliedschaftsdaten an. Diese sind für Kurs- und Gruppenadministratoren in der Mitgliederverwaltung einsehbar und bei erweiterten Zugriffsrechten auch exportierbar. Zur Problem- und Konfliktlösung werden alle An- und Abmeldevorgänge protokolliert und können von den Kurs- und Gruppenadministratoren über die Mitgliederverwaltung eingesehen werden. Für Kurs- und Gruppenadministratoren mit erweiterten Zugriffsrechten sind diese Daten zusammen mit den dafür freigegebenen persönlichen Daten exportierbar, um z.B. Anwesenheitslisten, Notenlisten oder Bescheinigungen zu erstellen.

Selbst erstellte Inhalte
Nutzer dieser Webseite können in verschiedenen Bereichen der Plattform selbst Inhalte (Kurse, Gruppen, Lernmaterialien, etc.) erstellen. Für jedes erstellte Objekt werden auf einer Infoseite allen angemeldeten Nutzern der Erstellungszeitpunkt und sein Eigentümer (der Ersteller) angezeigt. Weiterhin werden intern Zeitstempel der Überarbeitungen gespeichert. Im Editor von Inhaltsseiten ist für die Nutzer mit Bearbeitungsrecht auf dieser Seite eine Historie früherer Versionen mit Bearbeiter, Zeitstempel und durchgeführter Änderung verfügbar. Lerninhalte außerhalb von Kursen und Gruppen können für anonyme Nutzer öffentlich sichtbar geschalten werden. Auf den öffentlichen Status werden die Nutzer im Bearbeitungsmodus mit einem sichtbaren Hinweis und bei Statusänderung mit einer Warnung hingewiesen.

Bearbeitungs- und Ergebnisdaten
Bei der Bearbeitung von Tests und Umfragen fallen Bearbeitungs- und Ergebnisdaten an. Von den Erstellern der Objekte kann eingestellt werden, ob diese anonymisiert oder personalisiert gespeichert werden. Dies wird den Nutzern vor dem Start einer Durchführung angezeigt. Die Ergebnisse inklusive abgegebener Antworten können von den Erstellern exportiert und statistisch ausgewertet werden.

Kommunikation- und Kollaborationsdaten
Diese Webseite wird zum Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden sowie im Rahmen von Arbeitsgruppen verwendet. Dabei fallen Kommunikation- und Kollaborationsdaten an. Im System können Nachrichten an andere Benutzer geschrieben werden, die in Ausgangs- und Empfangsordnern der Benutzer gespeichert werden. Per Einstellung kann ein Empfänger seine Nachrichten an externe Adressen weiterleiten lassen. Nutzer kommunizieren in Foren und Chats und arbeiten in verschiedenen Objekten gemeinsam an Inhalten. Inhalte können zudem je nach Einstellung mit privaten Notizen und öffentlichen Kommentaren, sowie einer 5-Sterne-Bewertung versehen werden. Letztere sind für alle Benutzer sichtbar, die auch den Inhalt lesen können.
In Übungen besteht die Möglichkeit, Peer-Feedback zu den Einreichungen anderer Nutzer zu geben. Das kann auch Voraussetzung zur tutoriellen Bewertung der eigenen Einreichung sein.

Termindaten
Diese Webseite hat eine Kalenderfunktion integriert, mit der Termindaten gespeichert werden. Es gibt persönliche Kalender sowie gemeinsame Kalender in Kursen oder Gruppen. In den Kalendern können von Hand Termine angelegt werden. Zudem werden in Kurs- und Gruppenkalendern wichtige Termine aus verschiedenen Objekten automatisch eingetragen, z.B. Anmeldezeiträume, Sitzungstermine oder Abgabetermine von Übungen. Weiterhin können Lehrende Sprechstundenzeiten definieren und von ihren Studierenden buchen lassen. Jeder Benutzer dieser Webseite kann die Termine seiner hier genutzten Kalender über eine iCal –Schnittstelle in andere Kalendersysteme übernehmen.

Logdaten
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • die aufgerufene URL inclusive Parametern,
  • die HTTP-Methode des Aufrufs,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragene Datenmenge,
  • die benötigte Zeit zur Auslieferung,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners.
Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Online-Klausuren
Im Falle der Teilnahme an einer Online-Klausur wird die Teilnahme inkl. Ausgabe und Abgabe der Klausur protokolliert. Entsprechend der Ausführungen zu den Lernfortschrittdaten können die Klausurinhalte und Protokolldaten durch die berechtigten Administratoren eingesehen und zu Bewertungszwecken exportiert werden.

Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten

Folgende Daten sind für andere Nutzer des Systems bei Auflistungen von Kurs- und Gruppenmitgliedern oder der E-Mail-Suche sichtbar und suchbar:
  • Benutzerkennung, Vorname, Nachname. Diese Daten sind minimal nötig, um mit anderen Nutzern in der Lernplattform kommunizieren zu können. Die Sichtbarkeit weiterer Daten wird von den Nutzern selbst über ihr persönliches Profil gesteuert.
Beschäftigte des KIT, die sich bei der Aktivierung Ihres KIT-Accounts verpflichtet haben, die IuK einzuhalten, verfügen über erweiterte Zugriffsrechte:
  • Sichtbarkeit und Exportierbarkeit der folgenden Daten in der Mitgliederverwaltung von Kursen und Gruppen, sowie in der Lernfortschrittsansicht von Lerninhalten, Übungen, Tests: Benutzerkennung, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Matrikelnummer. Diese Daten sind für die Kursbetreuer nötig, um entscheiden zu können, ob ein Studierender berechtigt ist, an einem Kurs teilzunehmen, und um Leistungsnachweise erstellen zu können. Darauf werden die Studierenden in den Nutzungsbedingungen und bei der Kursanmeldung gesondert hingewiesen.
  • Möglichkeit zur Definition kursspezifischer Benutzerdaten, die bei der Kursanmeldung abgefragt werden und mit den erweiterten Zugriffsrechten in der Mitgliederverwaltung eines Kurses einsehbar und exportierbar sind, z.B. Auswahl und Präferenzen für Untergruppen/Themen, Prüfer, Wunschtermine.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. In den Fällen des § 10 Abs. 2 LDSG BW tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die Nutzeraccounts „Studierender“ und „Beschäftigter“ auf dieser Webseite werden nach Exmatrikulation oder Ausscheiden aus dem KIT auf 6 Monate bzw. 1 Monat befristet und danach deaktiviert. Die Nutzeraccounts von Gasthörern werden am Ende des Semesters automatisch auf inaktiv gesetzt.

Die Daten deaktivierter Accounts werden ein Jahr nach der Deaktivierung pseudonymisiert. Hierbei wird die Nutzerzuordnung seiner Beiträge pseudonymisiert. Manuell erstellte Erwähnungen von Personen in den Inhalten bleiben aber erhalten.

Bei den Logdaten werden nach Auswertung der jährlichen Zugriffe die protokollierten Daten gelöscht. Die Auswertung erfolgt monatlich und jährlich, die Löschung erfolgt spätestens im Monat des Folgejahres. Aus technischen Gründen ist eine vorzeitige Löschung von Daten jederzeit möglich.