Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

5013011 Vormoderne im Stummfilm

Allgemeine Informationen

Kursprogramm
„Wir sind nie modern gewesen“ behauptet Bruno Latour und stellt mit dieser provokanten These die zentralen Dichotomien, die die Moderne als solche begründen, in Frage − so etwa die scharfen Trennungen zwischen Mensch und Technik, Natur und Kultur, die als Kennzeichen eines spezifisch neuzeitlichen Fortschrittsdenkens gelten. Ob man dieser These zustimmen mag oder auch nicht: das Verständnis der Moderne konstituiert sich stets in Abgrenzung von einer Vormoderne, die als das Andere, Archaische und Reaktionäre konstruiert wird und die zugleich im nostalgischen Rückblick als verlorengegangene ‚kosmische‘ Einheit erscheint.
In dem Seminar soll dem sich historisch wandelnden Verhältnis der beiden korrelativen Begriffe Moderne und Vormoderne nachgespürt werden. Im Fokus stehen Stummfilme, die innerhalb des historischen Zeitrahmens von der Antike bis zum Mittelalter angesiedelt sind und die somit den Beginn einer Auseinandersetzung des noch jungen Mediums Film mit narrativen und ikonographischen Traditionen der Vormoderne markieren. Zu fragen ist nach der Herausbildung antikisierender und mediävalisierender Darstellungscodes und -konventionen im frühen Film sowie nach Funktionen und ‚Poetiken‘ der Vormodernerezeption.
Das Seminar richtet sich primär an fortgeschrittene BA- und an MA-Studierende. Ein überdurchschnittliches Interesse an einem interdisziplinären Dialog zwischen Literatur- und Medienwissenschaft sowie hohe Lektüre- und Diskussionsbereitschaft werden vorausgesetzt.

Literatur zur Einführung und Vorbereitung:
Amy de la Bretèque, François : L’Imaginaire médieval dans le cinéma occidental, Paris 2004.
Bernau, Anke/Bildhauer, Bettina (Hg.): Medieval Film, Manchester/New York 2009.
Bildhauer, Bettina: Filming the Middle Ages, London 2011.
Burt, Richard: Medieval and Early Modern Film and Media, New York 2008.
Gunning, Tom: The Cinema of Attractions: Early Film, Its Spectator and the Avant-Garde. In: Early Cinema: Space Frame Narrative. Hrsg. von Thomas Elsaesser, London 1990, S. 56–62.
Meier, Mischa/Slanička, Simona (Hg.): Antike und Mittelalter im Film. Konstruktion – Dokumentation – Projektion, Köln u. a. 2007.
Michelakis, Pantelis/Wyke, Maria (Hg.): The Ancient World in Silent Cinema, Cambridge 2013 [im Erscheinen].
Wyke, Maria: Projecting the Past: Ancient Rome, Cinema and History, New York 1997.

Veranstaltungsdaten

Dozent(en)
Böhn/Herweg/Pinkas
Veranstaltungsart
Hauptseminar
Modulart
Vertiefungsmodul
Ort
30.91 Raum 012
Termin
Mi. 17:30-19:00
Zyklus
wöchtl.

Allgemein

Sprache
Deutsch

Verfügbarkeit

Zugriff
Unbegrenzt – wenn online geschaltet
Aufnahmeverfahren
Sie müssen einen Aufnahmeantrag stellen, um in die Gruppe aufgenommen zu werden. Beschreiben Sie im Feld Nachricht, warum Sie beitreten möchten. Sobald Ihr Antrag angenommen oder abgelehnt wurde, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Zeitraum für Beitritte
Unbegrenzt
Freie Plätze
0

Für Kursadministratoren freigegebene Daten

Daten des Persönlichen Profils
Benutzername
Vorname
Nachname
E-Mail
Matrikelnummer

Zusätzliche Informationen

Objekt-ID
313913
Link zu dieser Seite
Erstellt am
30. Jan 2013, 15:28